Alle News

Cloppenburg: großer Feuerschaden in Endverkaufsgärtnerei

In einer Endverkaufsgärtnerei im Kreis Cloppenburg war am vergangenen Freitag, 27. Juli gegen 20 Uhr ein Feuer ausgebrochen. Das betroffene Verkaufsgewächshaus wurde durch den Brand stark beschädigt. Die Betriebs- und Ladeneinrichtung, die elektrische und elektronische Ausstattung, Kassen und Computer wurden bei dem Brand total zerstört. Die Höhe des Schadens wird nach Angaben der Gartenbau-Versicherung (GV) bislang auf mehrere hunderttausend Euro geschätzt. 

Aufgrund der im Verkaufsgewächshaus gelagerten Brandlasten gab es laut GV eine sehr hohe Hitzeentwicklung. Im Bereich des Brandherdes waren Aluthermplatten im Dachbereich regelrecht weggeschmolzen. Pflanzen, Waren und Vorräte seien ebenfalls verloren.

Benachbarte Gewächshäuser konnten durch das schnelle Eingreifen der hiesigen Feuerwehr gerettet werden. Diese sind lediglich verrußt oder verschmutzt und können gereinigt werden. Glück im Unglück hatte der Betrieb darüber hinaus, weil der gegenüberliegende Obst- und Gemüsehandel keinen Schaden genommen hat. Somit könne zumindest dort der Verkauf weitergehen.

Durch den raschen Einsatz von 60 Feuerwehrleuten konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht werden. Sachverständige waren in dieser Woche vor Ort, um die Schadenursache einzugrenzen. Als Brandursache wird ein technischer Defekt vermutet, der jedoch aufgrund der starken Zerstörung nicht genauer lokalisiert werden kann.

Mitarbeiter der Gartenbau-Versicherung waren schnellstmöglich zur Begutachtung des Schadens vor Ort, um die Schadenregulierung und weitere nötige Maßnahmen einzuleiten. (gv)