Alle News

Compaqpeat: neuer Name am Substratmarkt

Anfang 2007 übernahm Johann Martens ein 2001 gegründetes Unternehmen in Lettland, um den vor Ort vorhandenen Torf zu ernten und den Torf sowie die Torfprodukte weltweit zu vermarkten. Im Juli 2007 gründete er "compaQpeat" und änderte damit nicht nur den Namen sondern auch die Firmenphilosophie. Heute bedient das Unternehmen Substrathersteller mit Rohstoffen sowie den professionellen Gartenbau mit Profi-Substraten. Hauptabsatzmärkte sind Deutschland und Italien. Das Unternehmen konnte jetzt in der Nähe des Hauptabbaufeldes ein Grundstück mit zehn Hektar übernehmen und eine 2.500 Quadratmeter große Halle für die Torfaufbereitung und Substratherstellung einweihen. Zunächst steht in der Halle eine neue vollautomatische Torfpresse aus Estland, die zur offiziellen Eröffnung in Betrieb genommen wurde, sowie eine Siebanlage aus Deutschland. Vorgesehen ist noch dieses Jahr, weitere Verpackungslinien, Sieb- und Mischanlagen in Betrieb zu nehmen. Substratuntersuchungen erfolgen im eigenen Labor im Bürogebäude. Weiter stehen in Rucava Puces mehrere Lagergebäude bereit.