Alle News

Container Centralen setzt sich durch: Unterlassung gegen Fälschungen erreicht

Wie bereits berichtet, verfolgen die Container Centralen Hinweise zum Vertrieb und zur Nutzung gefälschter CC Container. In diesem Zusammenhang hat die Container Centralen GmbH (Hamburg) Mitte Juni nach eigenen Angaben einen Erfolg im Kampf gegen Trittbrettfahrer des Poolsystems durch einen außergerichtlichen Vergleich erzielt. Dem war eine einstweilige Verfügung des Landgerichtes Düsseldorf vorausgegangen. Der Beklagte musste eine Unterlassungserklärung abgeben. Das Logo der Container Centralen ist markenrechtlich geschützt. Der Vertrieb von Containern mit CC Einprägungen und gefälschten CC Sicherheitsschlössern sowie das In-Umlauf-Bringen von gefälschten Metallplaketten mit CC Logo kann somit untersagt werden.