Alle News

Dänische Rose mit deutschem Gold prämiert

, erstellt von

Rosenexperten aus der ganzen Welt trafen sich in Baden-Baden, um dort ihren Favoriten unter den Rosen zu küren. Die Wahl fiel auf die „Plant'n'relax I am grateful“, die von Roses Forever gezüchtet wurde. Die Medaillenvergabe fand im Rosenneuheitengarten Beutig statt.

Rosa Eskelund freut sich über die Goldmedaille für ihre neue Rosen-Züchtung. Foto: Roses Forever

Jährlicher Wettbwerb um beste Rosenneuheiten

Dort wird jedes Jahr ein Wettbewerb veranstaltet, der sich mit den neuesten Gartenrosen beschäftigt. Rosenzüchter aus der ganzen Welt reichen dort ihre Favoriten ein. Eine sorgfältig ausgewählte Jury bewertet die Züchtungen bereits zwei Jahre im Vorfeld des Wettbewerbs. Dabei stehen zu den vierteljährlich anberaumten Terminen Bewertungskriterien wie Duft, Wuchs, Blühverhalten und die Langlebigkeit der Rosen im Vordergrund.

„Wir sind sehr dankbar und haben uns sehr auf diesen Tag gefreut, an dem unsere Rose mit der Goldmedaille ausgezeichnet wird“, sagt Rosa Eskelund von Roses Forever, einem dänischen Familienunternehmen. Besonders vor der Markteinführung sei ein solches Prädikat extrem wichtig. Eskelund ist die einzige weibliche Rosenzüchterin weltweit. Ihrer Erfahrung nach dauert es acht bis zehn Jahre, um eine neue Gartenrose zu züchten.