Alle News

Dahlientaufe: Blutrote Sorte trägt den Namen 'Graf Lennart'

Bereits 1952 schuf Graf Lennart Bernadotte den berühmten Dahliengarten auf der Insel Mainau und verschaffte damit dieser beliebten Gartenblume eine ständige Heimstatt. Gärtnermeister Otto Bergerhoff aus Wiehl, der damals mit der Dahlienzüchtung begann, gehörte zu den ersten Ausstellern, die von Graf Lennart Bernadotte eingeladen wurden, ihre Dahlien auf der Insel anzupflanzen. Am 21. Dezember 2004 verstarb Graf Lennart im Alter von 95 Jahren. Für Dahlienzüchter Wilfried Bergerhoff aus Wiehl war es nun eine besondere Ehre, dass eine seiner Neuzüchtungen auserkoren wurde, den Namen 'Graf Lennart' zu tragen. Es handelt sich um eine blutrote Semicactus-Dahlie von kräftigem, aufrechtem Wuchs.