Alle News

Das ungeliebte Kind: der Ein-Euro-Job

Mit einer erregten Diskussion zum Thema Hartz IV und dabei speziell zu den Ein-Euro-Jobs endete im Congress-Center Suhl die Mitgliederversammlung des Fachverbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Hessen-Thüringen. Fazit der Diskussion zwischen Verband, Arbeitsagentur, Gewerkschaft und Kommune: Der Garten- und Landschaftsbau kann dem Kind von Hartz IV, dem Ein-Euro-Job, nichts Gutes abgewinnen. Mehr dazu lesen Sie in der aktuellen TASPO.