Dauerhafte Freude an Holzterrassen

Veröffentlichungsdatum:

Schweres, hartes Holz – ohne Holzschutz sehr dauerhaft im Aussenbereich einsetzbar, geeignet für die Verbauung mit Erdkontakt, von höchsten Resistenzklassen (eins bis zwei) – diese Voraussetzungen erfüllen Bangkirai, Lärche oder das erstklassige FSC-zertifizierte Acapu von Braun & Würfele. Auch das eher mittelschwere Thermoholz Fichte, mit günstigen Festigkeits- und Elastizitätseigenschaften, sei hervorragend einsetzbar im Aussenbereich. Wie das Unternehmen mitteilt werden diese Hölzer sorgfältig geprüft. Sie entsprechen den Ansprüchen auf dauerhafte Freude am Holz in Garten und Landschaft – optisch sowie qualitativ. Seit 2003 FSC-zertifiziert, führt das Unternehmen nach eigenen Angaben mit Acapu eine Holzart der Extraklasse. Das Befestigungssystem Igel wurde extra für die Verlegung von Holzterrassen entwickelt – gerade auch für die Verlegung von Harthölzern. Der Befestigungs-Igel besteht aus einem „Connector“, einer Doppelwinkelkralle aus Edelstahl, die auf der Unterkonstruktion bei der Verlegung angebracht wird. Es gibt keine von oben sichtbaren Schrauben im Holzbelag. Das Igel-System wurde mit dem „Starter“ für sauberen Anfang und Abschluss, auch in den kleinsten Ecken, sowie für seitliche Stößen mit dem „Long Stick“ erweitert. Informationen zum Igel-Komplettsystem gibt es im Internet unter www.braun-wuerfele.de.

Cookie-Popup anzeigen