Alle News

Handkehrmaschine: Staubentwicklung reduzieren

Mit der neuen 13 Kilogramm leichten Handkehrmaschine S 750 von Kärcher (71364 Winnenden) lassen sich Gehwege, Höfe oder Einfahrten noch komfortabler und schneller fegen, teilt das Unternehmen mit. Dank der vorne angebrachten Lenkrolle lasse sie sich einfach manövrieren, auch Ecken und Kantenbereiche werden ausgekehrt. Die großen, hinten liegenden Räder, die Kehrwalze und Seitenbesen antreiben, machen das Gerät schwellengängig und sorgen für einen ruhigen Lauf. Bei der S 750 werde die Kraft mit wartungsfreien Zahnrädern auf die Kehrwalze übertragen. Das erhöhe ihren Wirkungsgrad. Der Seitenbesen ist per Drehknopf stufenlos höhenverstellbar, was seine exakte Abstimmung auf den zu reinigenden Untergrund erlaubt. Mit der Abdichtung des Kehrwerks konnte den Angaben zufolge die Staubentwicklung während der Arbeit auf ein Mindestmaß reduziert werden. Bei dem robusten Gerät könne der 32 Liter fassende, selbststehende Schmutzbehälter aus schlagfestem Kunststoff mit einem Handgriff herausgenommen und entleert werden. Der Schubbügel aus Metall ist in zwei Positionen verstellbar und kann auf diese Weise der Körpergröße für ein bequemes Arbeiten angepasst werden. Weitere Informationen gibt es unter Tel.: 07195-142309 oder im Internet: www.karcher.de.