Alle News

demopark: Technik, die die Umwelt schont

, erstellt von

Geräte mit Akku- und Viertaktmotoren stehen im Vordergrund des Dolmar-Auftritts auf der diesjährigen demopark. Auf dem Freigelände zeigt der Hersteller sein umfangreiches Akku-Sortiment und stellt neue Geräte mit einer Aufnahme für zwei 18 Volt und drei Amperestunden starke Akkus vor.

Dolmar stellt Geräte mit einer Aufnahme für zwei 18 Volt und drei Amperestunden starke Akkus vor. Foto: Dolmar

Als Marke der Makita-Gruppe profitiere Dolmar von der langjährigen Erfahrung des Mutterunternehmens bei der Herstellung von leistungsstarken, leichten und schnell zu ladenden Akkugeräten.

Flexible Helfer für die Garten- und Grünflächenpflege

Die flexiblen Helfer für die Garten- und Grünflächenpflege gibt es in drei Produktkategorien: 18 Volt und 1,3 Amperestunden, 18 Volt und drei Amperestunden und neu mit einer Aufnahme für zwei 18 Volt und drei Amperestunden starke Akkus. So erreichen sie laut Hersteller die Leistungsfähigkeit eines 36-Volt-Akkus mit drei Amperestunden.

Der Vorteil: Bereits vorhandene 18 Volt und drei Amperestunden starke Akkus, auch von Makita-Geräten wie Bohrmaschinen oder Schraubern, könnten für die neuen Geräte genutzt werden. Außerdem sind für noch längere Einsatzzeiten Akkus mit vier und fünf Amperestunden verfügbar.
Im Segment der Viertaktgeräte verweist Dolmar auf deren hohes Drehmoment, das konventionellen Antrieben leistungstechnisch in nichts nachstehe.

Außerdem zeigt Dolmar auf der demopark 2015 ein Abgasdisplay, das die erheblich geringeren Emissionen verdeutlicht. Weitere Neuheiten und Optimierungen bestehender Geräte runden den Messeauftritt in Eisenach ab.