Alle News

Den Mährobotern Grenzen setzen: Silber für den Akku-Kabelverleger

Seinen ersten großen Auftritt hat der Akku-Kabelverleger KV-1 auf der Demopark. Ausgezeichnet wurde die Maschine von der Fachjury im Rahmen der Neuheitenschau mit Silber. Mit dem neuen Akku-Kabelverleger von Weber Baumaschinen und Fahrzeuge GmbH (Muck-Truck) lassen sich die Begrenzungskabel für Mähroboter schnell installieren. 

Akku-Kabelverleger KV-1 zeigt Mährobotern Grenzen auf. Werkfoto

Dabei erlaube der akkubetriebene Elektromotor eine Verlegung der Kabel ohne Lärmbelästigung. Die Verlegegeschwindigkeit lässt sich stufenlos regeln, die hohe Endgeschwindigkeit ermöglicht es, die Fläche eines Fußballfeldes in etwa 20 Minuten zu umkabeln. Das Verlegen des Kabels erfolgt zugfrei. Die Verlegetiefe lässt sich stufenlos von null bis fünf Zentimetern einstellen.

Der Sanftanlauf beim Vor- und Rückwärtsfahren sowie die Wendigkeit der Maschine erlaube es, auch knifflige Stellen präzise zu bearbeiten. Neben Kabeltrommeln aller Mähroboterhersteller können auch Trommeln für Gummikabel bis 4,4 Millimeter Durchmesser für Großflächenmäher aufgesattelt werden.

Die Griffhöhe ist verstellbar und lässt sich der gewünschten Arbeitsposition entsprechend anpassen. Schneidwerkzeuge können einfach gewechselt werden. Mit umgelegtem Griff lässt sich der KV-1 platzsparend transportieren. (ts)

Stand: D-403
Kontakt: www.mucktruck-deutschland.de