Alle News

Der aktuelle Pflanzenschutztipp zu Minilia laxa

Bei den derzeit ansteigenden Temperaturen und der beginnenden Blüte von Prunus-Arten (besonders gefährdet: Prunus triloba, P. tenella und P. serrulata) besteht die Gefahr einer Infektion mit Monilia laxa, der Spitzendürre. Symptomatisch zeigen die befallenen Pflanzen plötzliches Welken von Blüten und jungen Trieben, die anschließend eintrocknen und absterben. Ab Blühbeginn werden mehrere Behandlungen mit zum Beispiel Teldor (Fenhexamid) 0,5 Kilogramm pro Hektar oder Systhane 20 EW (Myclobutanil) 0,225 Liter pro Hektar empfohlen. Den ausführlichen Pflanzenschutztipp finden Sie in der TASPO 14/09.