Alle News

Deutsche Rasengesellschaft unterstützt europäische Rasenkonferenz in Deutschland

Die Deutsche Rasengesellschaft (DRG) unterstützt und begleitet als Mitglied der European Turfgrass Society im Hinblick auf eine internationale Zusammenarbeit die Ausrichtung der 4. ETS-Konferenz durch die Hochschule Osnabrück. Die Tagung unter dem Leitthema „Balancing turfgrass performance and sustainability“ findet vom 6. bis 9. Juli auf dem Campus-Gelände der Hochschule statt. 

Einzelpflanzenanlage der Wiesenrispe (Poa pratensis) an der Zuchtstation der DSV in Asendorf. Foto: DRG

Fachkollegen aus europäischen und internationalen Forschungseinrichtungen werden auf der Tagung ihre Ergebnisse zu aktuellen Forschungsaktivitäten als Vortrags- oder Poster-Präsentation vorstellen. Der überwiegende Teil dieser Fachbeiträge wird in einer Sonderausgabe der Zeitschrift „European Journal of Turfgrass Science“ veröffentlicht und als Special Edition zur Tagung in Osnabrück erscheinen. Eine Beschaffung des Tagungsbandes ist über die DRG-Geschäftsstelle per E-Mail: info(at)rasengesellschaft.de möglich.

Darüber hinaus hat das Organisationskomitee in Zusammenarbeit mit der Deutschen Rasengesellschaft eine „Turf Tour“ mit praktischen Beispielen zu verschieden Rasenanwendungen vorbereitet. Im Rahmen dieses Exkursionstages werden unter anderem Versuche zur Rasengräser-Prüfung an der DSV-Zuchtstation in Asendorf vorgestellt. Zudem wird bei der Besichtigung der Golfanlage in Achim die Idee und Umsetzung des DGV-Programms „Golf & Natur“ eine wichtige Rolle spielen. Das Thema Stadionrasen mit dem Schwerpunkt Qualität und Effizienz der Pflege bildet den Schwerpunkt bei der Besichtigung des Weserstadions in Bremen.

Die 4. ETS-Konferenz bietet allen Fachleuten aus der „Turf Industry“ Gelegenheit, Rasenfragen und zukünftige Trends im Rahmen der Veranstaltung mit internationalen Wissenschaftlern auszutauschen. Eine direkte Kontaktaufnahme zum Organisationskomitee erfolgt über: info(at)ets-conference-2014.eu. (ts/drg)