Alle News

Deutscher Fairness-Preis verliehen

, erstellt von

Das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) hat in Kooperation mit dem Nachrichtensender n-tv zum bereits siebten Mal den Deutschen Fairness-Preis verliehen. In 57 Kategorien wurden Unternehmen ausgezeichnet, die sich in der Verbrauchermeinung besonders fair präsentieren. Bei den Baumärkten wurde Hellweg zum fairsten Baumarkt gewählt, bei den Online-Blumenversandhändlern rangiert FloraPrima ganz oben.

Hellweg gewann zum wiederholtem Male die Auszeichnung als Deutschlands fairster baumarkt. Foto: DISQ

Kundenmeinungen in umfangreicher Befragung eingeholt

Um den Deutschen Fairness-Preis zu ermitteln, wurden umfangreiche Befragungen unter den Kunden eingeholt. Über 55.000 Kundenmeinungen zu den einzelnen Unternehmen in Bezug auf Fairness wurden dabei erhoben. Insgesamt bewertet wurden bei dieser Befragung 792 Anbieter, in 57 verschiedenen Kategorien, darunter auch Baumärkte und Online-Blumenversandhändler. In der bevölkerungsrepräsentativ angelegten Verbraucherbefragung wurde die Zufriedenheit der Kunden mit den Unternehmen in drei elementaren Leistungsbereichen untersucht. Zum einen das Preis-Leistungs-Verhältnis, weiterhin die Zuverlässigkeit und letztendlich auch die Transparenz der Unternehmen. Dabei wurden Fragen von der Preisgestaltung und Zuverlässigkeit der Produkte über die Einhaltung von Absprachen bis hin zur Kulanz bei Reklamationen gestellt, wie ebenso zu Lockangeboten oder versteckten Kosten. „Was sämtliche Preisträgerkennzeichnet, ist ihr beispielhaftes Verhaltendem Kunden gegenüber, womit sie in ihrer Branche Maßstäbe setzen“, lobt Markus Hamer, Geschäftsführer des DISQ die Siegerunternehmen.

Hellweg gewinnt bei den Baumärkten

In der Kategorie „Baumärkte“ konnte das inhabergeführte Familienunternehmen Hellweg die Verbraucher am meisten überzeugen. Sowohl bei Preis-Leistungsverhältnis, als auch bei Zuverlässigkeit und Transparenz wurde Hellweg mit der Spitzenposition bewertet.  Auf Rang zwei landete die Kette Obi und den dritten Rang belegt Toom Baumarkt. „Der Kunde selbst kann am besten beurteilen, ob Preise und Leistungen für ihn in einem fairen Verhältnis stehen, ob er sich auf die Aussagen des Unternehmens verlassen kann und transparent informiert wird. Dass die Kunden Hellweg in allen untersuchten Leistungsbereichen auf die Top-Position gewählt haben, freut uns besonders“, erklärte Hellweg-Sprecherin Catherina Tamler.

FloraPrima gewinnt bei den Online-Blumenversandhändlern

Bei Online-Blumenversandhändlern wurde FloraPrima als fairstes Unternehmen ausgezeichnet, mit knappem Vorsprung auf das zweitplatzierte Unternehmen Blume2000, sowie Valentins auf Rang drei. Beim Preis-Leistungs-Verhältnis landeten sowohl FloraPrima, als auch Blume2000 auf dem ersten Rang, den Top-Spot bei Zuverlässigkeit sicherte sich der Gesamtsieger allein. In der Kategorie Transparenz teilen sich Blume2000 und Valentins den ersten Platz.

Cookie-Popup anzeigen