Alle News

Deutsches Baumschulmuseum zertifiziert

, erstellt von

Die Bewerbung des Deutschen Baumschulmuseums in Pinneberg um eine Zertifizierung wurde kürzlich von einer Fachjury geprüft und darf sich ab sofort „Zertifiziertes Museum“ nennen. Das gab die Einrichtung per Pressemitteilung nach der Zertifikatsübergabe im Kieler Stadt- und Schifffahrtsmuseum bekannt.

Bei der Zertifikatsübergabe im Kieler Stadt- und Schifffahrtsmuseum: Walter Thies, Vorsitzender des Fördervereins Deutsches Baumschulmuseum, Dr. Heike Meyer-Schoppa, Museumsleitung, Elke Schreiber, 1. stellvertretende Kreispräsidentin des Kreises Pinneberg, Axel Huckfeldt, Vorsitzender des BdB-Landesverbandes Schleswig-Holstein (v.l.n.r.). Foto: Dr. Frank Schoppa

Großes Engagement und fachliche Kompetenz

Bereits im November erfolgte die Prüfung durch eine Fachjury nach strengen und vorgegebenen Kriterien. Demnach sei das Gremium zu Ergebnis gekommen, das Deutsche Baumschulmuseum in Pinneberg fortan als „Zertifiziertes Museum“ auszuzeichnen. Dabei wurde das Zertifikat mit folgender Begründung verleihen: Das Team des Deutschen Baumschulmuseums „zeichnet sich durch sein großes Engagement und seine fachliche Kompetenz aus. Überdies ist das Deutsche Baumschulmuseum mit seinem museumspädagogischen Angebot ein wertvoller außerschulischer Lernort.“

Seit 1994 in einem der ältesten zusammenhängenden Baumschulgebiete Europas

Das Deutsche Baumschulmuseum wurde 1994 in einem der ältesten und größten zusammenhängenden Baumschulgebiete Europas gegründet. In der „Kulturlandschaft Pinneberger Baumschulland“ im Nordwesten der Metropolregion Hamburg zeugen nicht nur Rosenfelder und Alleebaumquartiere von gebündeltem Fachwissen. Wie die Begriffe Baum, Schule und Museum zusammenpassen, das möchte die Einrichtung in Pinneberg seinen Besuchern nahebringen und erklären, warum Bäume in die Schule gehen, was es für Bäume dort zu lernen gibt, und welche Bedeutung Baumschulen für die Umwelt haben. „Wir, das Museumsteam und der Vorstand des Fördervereins Deutsches Baumschulmuseum, freuen uns sehr über diese Auszeichnung und danken allen, die uns auf dem langen Weg seit Gründung des Museums im Jahr 1994 begleitet und unterstützt haben“, ließ das Museum in seiner Pressemitteilung gemeinschaftlich verlauten.

Zertifizierung durch Museumsberatung und -zertifizierung

Zertifiziert wurde das Deutsche Baumschulmuseum von der „Museumsberatung und -zertifizierung in Schleswig-Holstein“. Diese wird durch Mittel des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Kultur Schleswig-Holstein und der Sparkassenstiftung Schleswig-Holstein gefördert und im Jahr 2013 in Schleswig-Holstein eingeführt. Ziel sei es, die Museen des Landes zu professionalisieren und zeitgemäß aufzustellen. Bisher wurden insgesamt 32 Museen mit dem Gütesiegel „Zertifiziertes Museum“ ausgezeichnet, zu denen fortan auch das Deutsche Baumschulmuseum gehört. 

Cookie-Popup anzeigen