Alle News

Die Spargelsaison hat begonnen

In diesen Tagen beginnt in vielen Regionen die Spargelsaison. Am 15. April eröffnete Bayerns Landwirtschaftsminister Josef Miller mit dem symbolischen Spargelanstich auf dem Münchner Viktualienmarkt die Saison. Am 21. April startete Nordrhein-Westfalens Landwirschaftsministerin Bärbel Höhn in Walbeck am Niederrhein offiziell die Ernte des königlichen Gemüses. Einen Tag später lud der Spargelhof Nieplitztal in Beelitz zur Saisoneröffnung in Brandenburg. Schleswig-Holstein begann die Ernte am 27. April mit einem Spargelstafellauf quer durch das Land von Kleinkummerfeld nach Hamberge. Im badischen Durmersheim wurde bereits am 23. März der erste Spargel gestochen, allerdings in Sonnentunneln. In diesem Jahr erwarten die badischen Erzeugerorganisationen in Heidelberg, Bruchsal, Oberkirch und Vogtsburg eine Ernte von etwa 4000 Tonnen (4 700 Tonnen in 2003). In Deutschland wurden im vergangenen Jahr auf über 15500 Hektar mehr als 66 000 Tonnen Spargel geerntet. Lag 1991 der Selbstversorgungsgrad bei Spargel in Deutschland noch bei 32 Prozent, erreichte er in der vergangenen Saison annähernd 68 Prozent.