Alle News

Discounterbranche schwächelt in Krisenzeiten

Zu diesem Ergebnis kommen Analysen der Agrarmarkt Informations-Gesellschaft (AMI) auf Basis der Haushaltspanels des Marktforschungsunternehmens GfK in Nürnberg. Insbesondere in den Märkten für Milchprodukte hat sich die aggressive Preispolitik der Discounter nicht ausgezahlt. Ihre Position als wichtigste Vertriebsschiene im deutschen Lebensmitteleinzelhandel haben die Discounter dennoch behauptet. Für dreizehn Frischemärkte bietet die AMI die aktuellen Nachfragestrukturen und -entwicklungen für das Jahr 2009 als Chartsammlungen (pdf) an. Der Bezugspreis beträgt je Warengruppe 290 Euro plus 19 Prozent Mehrwertsteuer. Mehr unter www.marktundpreis.de.