Alle News

Doppelsieg für Nutzfahrzeuge: Preis für Vito und Sprinter

Einen Doppelsieg konnte Mercedes-Benz beim Deutschen Nutzfahrzeugpreis 2004/2005 zur IAA Nutzfahrzeuge feiern. Die Tester, 19 Handwerksmeister, wählten den Vito in der Transporterklasse bis drei Tonnen zulässigem Gesamtgewicht (zGG) und den Sprinter in der Gewichtsklasse bis 3,5 Tonnen zGG zum Sieger. Bewertet hatten die Handwerksunternehmer, die sich als Leser von „Handwerksmagazin“ und der „Deutschen Handwerks Zeitung“ für den Nutzfahrzeugpreis des Holzmann Verlages (Bad Wörishofen) beworben hatten, insgesamt 20 Fahrzeuge. Laut DaimlerChrysler handelte es sich um je zehn Transporter mit drei und 3,5 Tonnen zGG und somit nahezu die gesamte in Deutschland vertretene Angebotspalette. Laut „Handwerk Magazin“ folgen in der Kategorie Transporter bis drei Tonnen auf den Plätzen zwei und drei der Volkswagen T 5 und der Ford Transit Connect, in der Kategorie Transporter bis 3,5 Tonnen der Opel Movano und der Nissan Interstar. Getestet wurden den Informationen zufolge Fahrerkabine und Laderaum; bei der Fahrprüfung standen Motorleistung, Fahrverhalten sowie die Sicherheit auf dem Prüfstand. Neben Anforderungen des täglichen Einsatzes in mittelständischen Betrieben sei in die Bewertung auch die Wirtschaftlichkeitsberechnung der Dekra für die Fahrzeuge einbezogen worden.