Alle News

Downloads: EU-Ausschuss fordert Hilfen für Gartenbau

Kräftige Unterstützung hat der Gartenbau vom Ausschuss für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung im Europäischen Parlament erhalten. In einem Initiativbericht über die Zukunft des Wirtschaftszweigs Gartenbau in Europa und seine Wachstumsstrategien (Dokument Nr. 2013/2100(INI)) spricht sich die Abgeordnete Anthea McIntyre in insgesamt 47 Punkten für die Belange des Gartenbaus aus. 

Hilfen für den Gartenbau fordert der EU-Ausschuss. Foto: Kruwt/Fotolia.com

Eine Lanze bricht sie beispielsweise für den Zierpflanzenbau. „Gerade der Ziergartenbau wirkt sich günstig auf Gesundheit und Wohlbefinden der Menschen aus und sollte deshalb durch Investitionsanreize und die Förderung von beruflichen Aufstiegsmöglichkeiten konkreter unterstützt werden“, so McIntyre.

Unter anderem vertritt sie die Auffassung, dass die Nachwuchsförderung und -bildung im Gartenbau durch Image- und Kommunikationskampagnen auf EU-Ebene forciert werden sollte. Finanzielle Unterstützung fordert sie für Investitionen in moderne Produktionstechnologien, um dem Gartenbau den Zugang zu langfristigen finanziellen Ressourcen zu erleichtern und damit seine Wettbewerbsfähigkeit zu erhöhen. (kla)

Mehr zum Thema lesen Sie in der aktuellen TASPO 38/14. Darüber hinaus finden Sie den Initiativbericht über die Zukunft des Wirtschaftszweigs Gartenbau in Europa und seine Wachstumsstrategien (Dokument Nr. 2013/2100(INI) sowie die zugehörigen EU-Dokumente hier als Download.