Alle News

Drei Viertel der Landwirte wählte Schwarz-Gelb

Die Forschungsgruppe Wahlen hat nach Angaben des Deutschen Bauernverbandes untersucht, wie die Landwirte bei der Bundestagswahl gewählt haben. Demnach stimmten 72 Prozent der Landwirte die bürgerliche Koalition aus CDU/CSU und FDP. Damit dürften die Landwirte erneut zu den stärksten Unterstützern von Union und FDP zählen. Doch im Vergleich zu 2005 gab es den Angaben zufolge markante Verschiebungen. So habe die FDP bei den Landwirten um sechs Prozent auf 15 Prozent zugelegt, während CDU und CSU sieben Prozent der Stimmen verloren hätten. Allerdings hätten die Landwirte mit 57 Prozent weiterhin überdurchschnittlich stark die Unionsparteien gewählt.