Alle News

Dümmen Orange: Baubeginn für Technologiezentrum

, erstellt von

In der niederländischen Region Westland will Dümmen Orange eines der weltweit größten Labore für die Zierpflanzen-Forschung eröffnen. Jetzt ist der offizielle Startschuss für den Bau des modernen Züchtungstechnologie-Zentrums in De Lier gefallen.

Gaben mit dem Einschlagen des symbolischen ersten Pfahls den offiziellen Startschuss für den Bau des neuen Züchtungstechnologie-Zentrums (v. l.): Hans van den Heuvel (Leiter der Abteilung Research & Development bei Dümmen Orange), Kees Hertogh (Projektleiter BTC Construction bei Dümmen Orange), Jean-Baptiste Wautier, Agnes van Ardenne und Biense Visser. Foto: Dümmen Orange

Wo Natur und Technik aufeinandertreffen

„Dies ist der Ort, an dem sowohl die Wunder der Technik als auch die Wunder der Natur zusammenkommen“, kommentierte Agnes van Ardenne, Bürgermeisterin von Westland, das ambitionierte Großprojekt. Gemeinsam mit Jean-Baptiste Wautier, Aufsichtsratsvorsitzender von Dümmen Orange, und dem CEO des Züchtungsunternehmens, Biense Visser, schlug sie den symbolischen ersten Pfahl für das neue Breeding Technology Centre (BTC) ein.

In einer elfmonatigen Bauphase soll das neue Züchtungstechnologie-Zentrum in der für den niederländischen Gartenbau bedeutenden Region Westland fertiggestellt sein. Die Pläne sehen ein dreistöckiges Gebäude mit einer Gesamtfläche von 4.000 Quadratmetern vor, das laut Dümmen Orange Forschungseinrichtungen für die Bereiche Phytopathologie, Genetik, Genomik, Gewebekultur, Zellbiologie, Pflanzenphysiologie und Diagnostik beherbergen wird.

Mehrwert für die Zierpflanzen-Züchtung

Die Forschung in dem hochmodernen Laborkomplex soll sich Dümmen Orange zufolge auf Merkmale konzentrieren, die einen Mehrwert für die Zierpflanzen-Züchtung bringen – etwa bessere Widerstandsfähigkeit, höhere Produktivität und verbesserte Haltbarkeit im Handel.

Dabei zum Einsatz kommen sollen Technologien, die die Effizienz von Züchtungsprogrammen zum Beispiel durch Molekularzüchtung und genetische Diversitätsanalysen steigern oder es durch die Optimierung der Züchtungs- und Kreuzungsarbeit sowie eine verkürzte Kulturzeit ermöglichen, neue Sorten schneller auf den Markt zu bringen.

Dümmen Orange will Züchtungstechnologie-Zentrum 2020 eröffnen

„Wir sind begeistert, dass wir dieses Züchtungstechnologie-Zentrum bauen können! Es hat einen hohen Wert im Hinblick auf eine solide Zukunft für ein führendes Züchtungsunternehmen. Wir haben die richtigen Fähigkeiten und viel Energie, um dieses Labor zu bauen, und wir werden es definitiv, gemeinsam mit unseren Kunden, zu einem nachhaltigen Erfolg machen“, erklärte Wautier zum offiziellen Baustart.

Die Inbetriebnahme des neuen Züchtungstechnologie-Zentrums ist laut Dümmen Orange für Anfang 2020 geplant.