Alle News

Dümmen Orange steigt in den US-Hanfmarkt ein

, erstellt von

Das Züchtungs- und Vermehrungsunternehmen Dümmen Orange ist Medienberichten zufolge in den Hanfmarkt in den USA eingetreten. Dabei ist das Unternehmen eine neue Partnerschaft mit Dutch Heritage Gardens eingegangen, die den Weg für den Vertrieb von Hanfklonen vor allem für die CBD-Extraktion öffnet.

Der Anbau von Hanf habe besonders für Gewächshausproduzenten großes Potential. Foto: Washarapol D BinYo Jundang/ Pexels

Partnerschaft zwischen Dümmen Orange und Dutch Heritage Gardens

Das Unternehmen Dutch Heritage Gardens gilt als einer der führenden Beetpflanzenzüchter der USA und hat selber 2017 mit dem Zweig Royale Botanicals den Hanfmarkt betreten. Seitdem züchtet man erfolgreich verschiedene Hanfsorten für die Extraktion von CBD-Biomasse, sowie rauchbarer Blüten. Durch die neue Partnerschaft wird die Quick Plug-Abteilung von Dümmen Orange künftig eng mit Royale Botanicals zusammenarbeiten, um die Produktion und den Vertrieb der Hanfklone zu voran zu bringen. Internationalen Medienberichten zufolge planen beide Unternehmen, die Hanf-Stecklinge zunächst mit der Quick Plug-Technologie zu produzieren, langfristig sei allerdings die Produktion in Guatemala in einer Anlage von Dümmen Orange mit der Basewell-Technologie geplant.

Großes Potential für Gewächshausproduzenten

Die Hoffnungen seien demnach, dass die Hanfklone auch unter den Gewächshausproduzenten Abnehmer finden, die in der Nebensaison zusätzlichen Platz zur Verfügung haben, beispielsweise rauchbaren Hanf anzubauen, heißt es. Hanf könnte demnach ein profitables Geschäft als Ganzjahreskultur unter kontrollierten Bedingungen für die Gewächshausbauern sein. Schätzungen besagen, dass der Markt einen Wert von etwa 80 Millionen Dollar und zudem starke Wachstumsprognosen von bis zu 300 bis 400 Millionen Dollar bis 2025 habe. Seit der Gründung habe Royale Botanicals laut eigener Aussage in den USA über 10 Millionen Hanfklone produziert und verkauft. „Dies ist eine unglaubliche Entwicklung für beide Seiten, da Hanf eine großartige Pflanze mit unbegrenztem Potenzial ist“, so Keith Cable, Präsident von Dümmen Orange North America. „Wir freuen uns auf eine vielversprechende Zukunft für Hanfklone mit weitverbreiteter Verwendung in der CBD-Extraktion. Die langjährige Beziehung unseres Unternehmens zu Dutch Heritage Gardens macht diesen großen Schritt nach vorne zu einem natürlichen Schritt.“

„Die Branche gemeinsam in die richtige Richtung lenken“

„Wir sind wirklich aufgeregt, mit einem der renommiertesten Unternehmen im Gartenbau zusammenzuarbeiten", kommentiert Aaron Van Wingerden, Präsident von Dutch Heritage Gardens die mit Dümmen Orange eingegangene Partnerschaft in einer Unternehmensmeldung. „Die Hanfindustrie braucht Führung und Stabilität. Wir glauben, dass wir gemeinsam dazu beitragen können, die Branche in die richtige Richtung zu lenken. Unsere langjährige Beziehung mit Dümmen Orange im Blumen- und Beetpflanzengeschäft macht uns optimistisch, dass sich die Dinge in diesem neuen und spannenden Markt weiter entwickeln werden“, blickt Van Wingerden voraus.

Cookie-Popup anzeigen