Alle News

Dümmen Orange: Zu stärkerem Blütenduft mit LEDs

, erstellt von

Welchen Einfluss hat Licht auf die Produktion von Duftstoffen bei Pflanzen? Dieser Frage ging Züchtungs- und Vermehrungsexperte Dümmen Orange in den vergangenen Monaten mit einer Versuchsreihe im Rahmen eines Indoor-Framing Trials in den Niederlanden nach. Erste Ergebnisse zeigen, dass sich es für Gärtner lohnen könnte.

Für den Indoor-Framing Trial griff Dümmen Orange auf einjährige Pflanzen wie Begonien zurück. Foto: Dümmen Orange

Mit Indoor Farming Synergien unterstützen

Am Teststandort des niederländischen Indoor-Farming Unternehmens Seven Steps To Heaven führte Dümmen Orange Tests unter unterschiedlichen Bedingungen mit einer Auswahl an einjährigen Pflanzen durch, um die Auswirkungen des Indoor-Farmings auf Pflanzenkulturen und das Potenzial ihrer Düfte und des Marktes zu ermitteln. Mit Hilfe der Erfahrung, des Wissens und der entsprechenden Techniken an einem geeigneten Standort durch Seven Steps To Heaven greift Dümmen Orange auf die Hilfe eines Unternehmens zurück, welches durch seine langjährige Erfahrung im Indoor-Farming bekannt ist.

Durch die Kombination optimaler Wachstumsbedingungen, am Markt orientierte Produktionsmöglichkeiten und kontrolliertem und biologischen Kulturumgebungen lassen sich Synergien im Hinblick auf die Wünsche von Produzenten und Konsumenten schaffen. Dümmen Orange nutzt diese Entwicklungen, um zu erforschen, wie Produzenten vom vorhandenen Sortiment noch stärker profitieren können

Duftintensivität durch gute Lichtverhältnisse?

Im Zentrum der Forschung steht die Frage, ob Pflanzen bei hoher Lichtintensität mehr Duft als bei schlechteren Lichtverhältnissen produzieren. So wird vermutet, dass eine größere photosynthetische Kapazität - ausgelöst durch eine LED-Belichtung mit hoher Intensität - zu einer stärkeren Bildung sekundärer Pflanzenstoffe führt und damit zu einem intensiveren Duft beiträgt, als bei einer mit niedriger Lichtintensität behandelten Kultur.

Über einen Zeitraum von sechs Wochen wurden in einem normalen Gewächshaus in den Niederlanden Versuche unter variierenden Bedingungen durchgeführt mit Fokus auf die Photosynthese unter niedriger und hoher Lichtintensität sowie in Kombination mit der optimalen Temperatur und Verdunstung. Zu den getesteten Pflanzkulturen gehören Begonia, Lavendel und Lobularia maritima.

Marktpotential stärken mit LEDs

Ersten Ergebnissen von Dümmen Orange zufolge, produzierten einige Pflanzen im direkten Vergleich zum klassischen Gewächshaus ihre Duftstoffe nur in der Indoor-Farm. Hierbei zeigte sich zudem, dass eine hohe Lichtintensität zu stärkerer Duftentwicklung führt. Für Gärtner könnte diese Erkenntnis ihr Marktpotential stärken, indem in einem späteren Entwicklungsstadium der Kulturen die Photosynthese angekurbelt wird, um so einen intensiveren Duft zu erhalten.

Da es sich hierbei nur um einen vorläufigen Test handelt wird Dümmen Orange künftig in Zusammenarbeit mit anderen Produzenten in weiteren Untersuchungen die Wirkungen von Licht und anderen Rahmenbedingungen auf die Blumen- und Pflanzenkulturen erforschen.