Alle News

Dutch Plant Group gegründet

, erstellt von

Wie die Dutch Flower Group mitteilte, haben sich die beiden Mitglieder OZ Planten und Hamiplant mit Waterdrinker zusammengeschlossen, um die Dutch Plant Group zu gründen. Ziel der Zusammenarbeit sei die Stärkung der Innovationskraft der Blumenzuchtindustrie.

Haben sich zur Dutch Plant Group zusammengeschlossen, Waterdrinker, OZ Planten und Hamiplant. Foto: Dutch Flower Group

Möglichkeiten des gemeinsamen Netzwerks ausschöpfen

Die drei Unternehmen haben sich laut Meldung der Dutch Flower Group zusammengeschlossen, um durch den Austausch von Wissen und mit ihrem gemeinsamen internationalen Netzwerk von Pflanzenzüchtern und -produzenten eine deutliche Beschleunigung innovativer neuer Produkte vom Züchtungsprozess bis zu den Endmärkten zu erreichen. An den bestehenden Kundenbetreuungsteams der einzelnen Unternehmen werde sich vorerst nichts ändern, heißt es. Vielmehr entstehen deutlich mehr Möglichkeiten, aus dem erweiterten gemeinsamen Züchternetz, die ausgeschöpft werden sollen, um Kunden eine breitere Palette von Pflanzen und exklusiven Sorten anbieten zu können. Geführt werde die Dutch Plant Group von den Vorstandsmitgliedern Bob Moria und Mariska Foppen (Wassertrinker), Henk-Willem Spaargaren (OZ Planten) und Leon Buskermolen (Hamiplant). Gemeinsam werde man an einer Reihe gemeinsamer strategischer Themen wie Produktinnovation, Optimierung der Lieferkette und Digitalisierung arbeiten.

Nachhaltigkeit bestimmt Handelstätigkeit

Ein weiterer Bereich, der bei der Dutch Plant Group eine große Rolle spielt, ist das Thema Nachhaltigkeit. Alle drei Unternehmen arbeiten bereits seit einigen Jahren im Rahmen der Floriculture Sustainability Initiative (FSI) und sind Partner im IRBC (International Responsible Business Conduct)-Pakt für den Sektor. Die nachhaltige Beschaffung, die auf den Zertifizierungen des "FSI Basket of Standards" basiert, werde in den Einkaufsprozessen der Unternehmen vollständig umgesetzt und sei zudem ein integraler Bestandteil ihres Anbaunetzwerks.

Handelsfelder der drei Unternehmen

Waterdrinker ist eines der größten Pflanzenhandelsunternehmen im internationalen Blumenzuchtsektor. Mit seinen 350 Mitarbeitern beliefert man alle Arten von Unternehmen, vom einzelnen Floristen bis hin zu Einzelhandelsmultiples. Mit dem von Waterdrinker eröffnetem Green Trade Center (GTC) habe man vor zwei Jahren Europas größtes Einkaufszentrum für Pflanzenhandel und Großhandel in Aalsmeer erschaffen. OZ Planten beliefert Großhändler, Floristenketten und Einzelhandelsmultiplikatoren wie Gartencenter und Baumärkte sowie den Fachhandel in den Niederlanden und in ganz Europa. Hamiplant hingegen widmet sich der Belieferung von Einzelhandelsketten wie Supermarktketten, Gartencentern und Baumärkten sowie verschiedenen europäischen Großhändlern und Fachhändlern und ist Spezialist für Zimmer- und Gartenpflanzen.

Cookie-Popup anzeigen