Alle News

Rotstift für den Bundeszuschuss zur Krankenkasse

Für die Krankenversicherung der Landwirte sieht der Entwurf zum Haushaltsbegleitgesetz 2005 laut Bundesfinanzministerium für das Jahr 2005 einen Kürzungsbetrag von 82 Millionen Euro und der Finanzplan weitere Kürzungsbeträge vor. Wie dazu die Krankenversicherung für den Gartenbau (Kassel) ausführte, diene der Bundeszuschuss für die Krankenversicherung der Landwirte von aktuell insgesamt rund 1,2 Milliarden Euro ausschließlich zur Finanzierung der Krankenversicherung der Rentner unter den Landwirten (und Gärtnern). Abgesehen von der Verwaltungskostenübernahme durch die Aktiven und den Eigenbeiträgen aus Renten finanziere der Bundeszuschuss die Krankenversicherung der Altenteiler komplett. Wenn der Bund nun seine Verpflichtungen um rund sieben Prozent kürzt, müssten die Landwirte und Gärtner diese Differenz übernehmen.