Alle News

Eibe ist die Giftpflanze des Jahres 2011

Zum siebten Mal rief der Botanische Sondergarten Wandsbek zur Wahl der Giftpflanze des Jahres auf. Siegerin ist nach Angaben der Stadt Hamburg die Eibe.

Taxus baccata vereinigte die meisten Stimmen auf sich und verwies den Stechapfel knapp auf den zweiten Platz. Danach folgen der Krokus (Crocus sp ., 126 Stimmen) und der Kaffee (Coffea arabica , 85 Stimmen).

Ziel der Aktion ist es, dass sich Menschen kritisch mit dem Thema „Giftpflanzen“ auseinandersetzen und auf die giftige Wirkung einiger Pflanzen aufmerksam gemacht wird.

Pflanzen mit giftigen Inhaltsstoffen haben keinen Makel, so heißt es weiter, daher sollten sie grundsätzlich nicht aus den Gärten und der Natur entfernt werden.

www.hamburg.de/, Rubrik Botanischer Sondergarten->Giftpflanze des Jahres

Cookie-Popup anzeigen