Alle News

VeggieWorld: Vegane Messe zieht um

, erstellt von

Die „VeggieWorld – vielfältig. natürlich. vegan“ öffnet in diesem Jahr nicht nur gleich an drei Tagen, sondern hat sich in Düsseldorf eine neue, größere Location gesucht. Rund 100 Aussteller werden erwartet, die die neuesten Trends für Veganer und Vegetarier präsentieren. Die Veranstalter erhoffen sich mehr als 10.000 Besucher.

Während der VeggieWorld dürfen Messebesucher viele verschiedene vegane Köstlichkeiten probieren. Foto: Wellfairs

VeggieWorld: von Rohkost bis vegane Mode

Vom 16. – 18. Oktober geht die VeggieWorld in der Alten Schmiedehalle auf dem AREAL BÖHLER an den Start. Die Besucher treffen hier auf ein breites veganes und vegetarisches Angebot, das von Gourmet-Rohkost und Smoothies über biologische Fair-Trade Produkte und neueste Fleischalternativen bis hin zu tierleidfreier Kosmetik und veganer Mode reicht.

Zeitraum für vegane Messe verlängert

Die VeggieWorld findet insgesamt zum neunten Mal statt, das vierte Mal in Düsseldorf. "Aufgrund der gestiegenen Nachfrage der vergangenen Jahre hat sich die Messe ein neues Zuhause gesucht“, erklärt Sebastian Zösch, Geschäftsführer des Vegetarierbunds Deutschland (VEBU). Darüber hinaus haben sich die Veranstalter (Wellfairs GmbH) entschlossen, den Messezeitraum von zwei auf drei Tage auszudehnen.

Die VeggieWorld öffnet an den Veranstaltungstagen am AREAL BÖHLER in der Hansaallee jeweils von 10 bis 18 Uhr. Tagestickets sind vor Ort für 10 Euro erhältlich, Mitglieder des VEBU erhalten zwei Euro Ermäßigung.