Einsatz von Automatisierung und Robotik im Handel

Veröffentlichungsdatum:

Den größten Vorteil vom Einsatz von Robotik im Handel versprechen sich die Studienteilnehmer in der Kostenminimierung und Effizienzsteigerung. Grafik: EHI

Der Fachkräftemangel wird den Einsatz von intelligenten Robotern in der Intralogistik und am POS verstärken. Zu diesem Ergebnis kommt die EHI-Studie „Robotics4Retail: Status quo, Potenziale und Herausforderungen“.

Fachkräfteschwund: Automatisierung und Robotik zunehmend im Handel gefragt

Neben dem Fachkräfteschwund spielen auch Effizienz und Kostenersparnis in dieser Entwicklung eine wichtige Rolle. In den letzten zehn Jahren hat der Handel vermehrt automatisierte Prozesse für die Ein- und Umlagerung, den innerbetrieblichen Transport und auch die Kommissionierung etabliert. Rund ein Zehntel der 29 Unternehmen, die an der EHI-Studie teilnahmen, gaben an, in der Intralogistik Robotik-Kommissioniersysteme zu nutzen, zum Beispiel in Form von Robotern, die die Ware zum Kommissionierer bringen.

Auch am POS halten erste Projekte Einzug, die auf künstliche Intelligenz bauen. 14 Prozent der befragten Händler nutzen Kundenservice-Roboter, die meist für Marketingzwecke bestimmt sind. Knapp 28 Prozent gaben an, sich solche Anwendungen in Zukunft vorstellen zu können. Inventur- und Reinigungsroboter sind ebenfalls bei ersten Händlern im Einsatz.

Roboter benötigen qualifizierte Mitarbeiter – nicht nur am POS

Großer Knackpunkt der neuen Technologie ist die Akzeptanz durch die Mitarbeiter. Vorgesetzte sollten die Vorteile, etwa Arbeitserleichterung, in diesem Zusammenhang kommunizieren. Eine weitere Voraussetzung für die erfolgreiche Einbindung intelligenter Robotik-Systeme am POS ist für ein Drittel der Befragten die passende Qualifikation der Mitarbeiter. Denn auch intelligente Systeme müssen auf den richtigen Weg geleitet und gewartet werden. Außerdem dürfe sich die Robotik auch nicht zu einer Kostenfalle entwickeln, die Wirtschaftlichkeit müsse bei aller Arbeitserleichterung gegeben sein.

Für mehr als die Hälfte der teilnehmenden Unternehmen liegt der große Vorteil intelligenter Systeme in der gesteigerten Effizienz und einhergehender Kostenersparnis. Immerhin vier von zehn Umfrageteilnehmern bauen auf die körperliche Entlastung der Mitarbeiter.

Cookie-Popup anzeigen