Alle News

Einseitigen Maßnahmen des Arbeitgebers sind Grenzen gesetzt

Zielgerichtet und konsequent die Anzahl der Mitarbeiter zu reduzieren, ist ein Gebot in wirtschaftlich schweren Zeiten. Das geht aber nur solange gut, wie die Leistungsfähigkeit des Betriebes nicht ernsthaft beeinträchtigt wird. Dann lautet das Motto: länger arbeiten für weniger Geld. Vertragsänderungen ohne Einwilligung des Arbeitnehmers sind jedoch in der Regel unzulässig. Was im Einzelnen zu beachten ist, lesen Sie in TASPO 11/06.