Alle News

Einzelhandel: Umsätze leicht angestiegen

, erstellt von

Im Einzelhandel stiegen die Umsätze 2016 um voraussichtlich zwei Prozent preisbereinigt an, wie das Bundesamt für Statistik berichtet.

Der Umsatz bei Supermärkten und SB-Warenhäusern sowie Verbrauchermärkten kletterte alleine im November 2016 im Vergleich zum Vorjahresmonat um 3,3 Prozent preisbereinigt in die Höhe. Foto: Robert Kneschke Fotolia

Experten gehen für Einzelhandel von Umsatzplus zwischen 1,8 und 2,1 Prozent aus

Während die Zahlen für Dezember 2016 noch nicht vorliegen, gehen die Experten von einem preisbereinigten Umsatzplus zwischen 1,8 und 2,1 Prozent aus. Nominal könnte der Wert der in Umlauf gebrachten Ware um 2,4 bis 2,6 Prozent angestiegen sein.

Der Umsatz bei Supermärkten und SB-Warenhäusern sowie Verbrauchermärkten kletterte alleine im November um 3,3 Prozent preisbereinigt (4,6 Prozent nominal) nach oben. Im Einzelhandel mit Nicht-Lebensmitteln lagen die Umsätze mit preisbereinigt plus 3,0 Prozent und nominal 3,8 Prozent ebenfalls über den Werten des Vorjahresmonats.

Den stärksten Zuwachs verzeichnete der Internet- und Versandhandel: Im Vergleich zum Vorjahresmonat stieg dessen Umsatz im November 2016 preisbereinigt um 7,8 Prozent und nominal um 8,6 Prozent.