Alle News

Energiepreise liegen auf Rekordniveau

Die aktuellen Energiepreise liegen auf einem Rekordhoch. Der Preis für Rohöl ist gegenüber August 2004 um 70 Prozent gestiegen. Die extreme Preissensibilität wurde in den letzten Tagen durch die Auswirkungen des Hurrikans Katrina mehr als deutlich, sagt der Zentralverband Gartenbau (ZVG) in einer Presseerklärung. Deutsche Gärtner müssen zu Beginn der Heizperiode beim Energieeinsatz mit einem erneuten Kostenanstieg rechnen und auch bei der Preisgestaltung damit kalkulieren. Als Reaktion auf die aktuelle Energiepreisentwicklung stellt der Zentralverband Gartenbau unter anderem die Forderungen, die Teilerstattung der Mineralölsteuer zu erhalten und zu verlängern; die Forschung zur Optimierung des Energieeinsatzes im Unterglasanbau zu intensivieren sowie eine europaweite Harmonisierung der Besteuerung von Agrardiesel. Zudem wünscht der ZVG eine echte Liberalisierung des Erdgasmarktes.