Alle News

Erhalt gefordert ZVG setzt sich für Züchtungsforschung ein

Die Einweihung des neuen Gebäudes der Bundesanstalt für Züchtungsforschung (BAZ) am 30. November in Quedlinburg nutzte der Berufsstand, um erneut auf die Bedeutung der Züchtungsforschung und der gartenbaulichen Arbeit der Biologischen Bundesanstalt (BBA) hinzuweisen. Denn noch ist nicht entschieden, welchen Platz die gartenbauliche Forschung und die Arbeiten im Bereich Pflanzengesundheit in dem neuen Konzept des Bundeslandwirtschaftsministeriums zur Ressortforschung haben werden.

Karl Zwermann, Ehrenpräsident des Zentralverband Gartenbau (ZVG) betonte in Anwesenheit des Staatssekretärs Gert Lindemann: „Um den Ansprüchen der Verbraucher gerecht zu werden, brauchen wir künftig mehr denn je Pflanzen, die resistent gegen viele Pflanzenkrankheiten und Schädlinge sind.“ Die Neuausrichtung der Ressortforschung müsse der zukunftsweisenden Bedeutung der Züchtungsforschung an gartenbaulichen Kulturen Rechnung tragen – ohne auf die ebenso existentiellen Arbeiten der BBA im Bereich Pflanzengesundheit zu verzichten.