Alle News

Ernst Benary Samenzucht übernimmt Sorten aus dem Hause Bodger/USA - Interview mit Dr Matthias Redlefsen

In der TASPO 17 berichteten wir, dass die Firma Benary zum 1. Mai 2009 einen großen Teil der Sorten des kalifornischen Züchtungshauses und Samenanbieters Bodger übernommen hat. Edwin Hanselmann stellte Dr. Matthias Redlefsen - einem der beiden Geschäftsführer von Ernst Benary Samenzucht - hierzu einige ergänzende Fragen. Beispielsweise "Welche Bedeutung haben die genannten Produkte für Ihr Unternehmen?". Die Antwort: "Die Übernahme der Schlüsselprodukte von Bodger ist für uns ein wichtiger Schritt in der Vervollständigung unseres Sortiments. Nachdem in den letzten zwei Jahren auf dem Gebiet der Züchtungsfirmen und Blumensamenanbieter viele Firmenakquisitionen von sich reden machten, sind wir weltweit eines der wenigen verbleibenden unabhängigen Züchtungsunternehmen unserer Branche. Das ist eine enorme Chance, die wir nutzen wollen." Eine andere Frage lautete: "Welche der von Bodger erworbenen Sorten werden direkt ins Benary-Sortiment für die nächste Saison übernommen, auch in Europa und damit in Deutschland?". Die Antwort hierauf: "Alle erwähnten Kulturen! Im Kern ist das Ganze ein sehr schlankes Geschäft. Wir haben Saatgut und Genetik von Bodger übernommen und eröffnen einen für uns neuen Züchtungsstandort in Kalifornien. Dadurch können wir alle übernommenen Kulturen nahtlos in unser Sortiment übernehmen. Die Tagetes erecta der Serie Discovery gibt es jetzt genau so bei Benary zu kaufen wie die Lobularia maritima Wonderland und alle anderen betreffenden Artikel. Und zwar ausschließlich bei Benary! Im Übrigen haben wir auch noch das Zinnien-Programm (Ruffles F1 und Distance F1) übernommen. Dies war in der Pressemitteilung nicht aufgeführt." Das vollständige Interview lesen Sie in der TASPO 18/09.