Alle News

Erstmalig gemeinsame Saisoneröffnung der drei Nordländer

Premiere auf der Bundesgartenschau in Schwerin: Am 29. April eröffneten die drei Nordländer Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holstein und Hamburg erstmalig gemeinsam die Beet- und Balkonpflanzensaison 2009. Dr. Till Backhaus, Landwirtschaftsminister Mecklenburg-Vorpommerns, pflanzte gemeinsam mit Dr. Hans Herrmann Buchwald, Vorstandsmitglied der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein, und Andreas Kröger, Präsident der Landwirtschaftskammer Hamburg, unter der Moderation von Andreas Lohff, Präsident des Gartenbauverbandes Nord (GVN), medienwirksam mehrere Balkonkästen.

Tatkräftig unterstützt wurden sie dabei von etlichen weiteren Gärtnern aus dem Verbandsgebiet, denn es sollten am Ende 100 blühende Kästen sein, die anschließend rund um das Haus der Gärtner in unmittelbarer Nachbarschaft aufgestellt wurden. Bevor es ans Pflanzen ging, stellte Olaf Beier, stellvertretender Vorsitzender der Landesfachgruppe Zierpflanzen im GVN die "Goldige Greta" vor. Diese Nemesia Sunsatia 'Maranon' (Elfenspiegel- mehr Informationen unter www. Goldige-Greta.de) mit ihren gelb-orange changierenden Blüten wurde im Norden Deutschlands zur Pflanze des Jahres 2009 auserkoren. Sie ist "zart in der Optik, aber robust im Wesen und ein zeitiger Blüher, der bis zum Ende der Beet- und Balkon-Saison durchhält", erläuterte Beier.