Alle News

Erwerbsgartenbau Bayern: Zweite Tarifrunde vertagt

Am 22. Februar 2012 fand in Neufarn die zweite Tarifverhandlung statt zum Entgelttarifvertrag für die Beschäftigten im Erwerbsgartenbau in Bayern. Nach Angaben der Gewerkschaft IG Bauen–Agrar–Umwelt (IG BAU) konnte kein zufriedenstellendes Ergebnis erzielt werden. 

Die Tarifparteien wollen zeitnah die Verhandlung fortsetzen. Die Arbeitgeber boten laut IG BAU an: eine zweistufige Lohnerhöhung von 2,2 und 2,5 Prozent bei einer 24-monatigen Laufzeit des Tarifvertrages. Die IG BAU fordert nach eigenen Angaben eine zweistufige Lohnerhöhung von je vier Prozent bei einer 24-monatigen Laufzeit des Tarifvertrages. (igbau)