Alle News

Erwerbsgartenbau NRW: Verhandlungen vertagt

Am 5. April fand in Köln die zweite Tarifverhandlung zum Entgelttarifvertrag für die Beschäftigten im Erwerbsgartenbau Nordrhein-Westfalen statt, meldet die Industriegewerkschaft Bauen Agrar Umwelt (IG BAU). 

Eine grundlegende Meinungsverschiedenheit der Tarifparteien in einem Sachthema zwangen die Tarifkommissionen zum Abbruch der Verhandlungen. Die Tarifkommission der IG BAU und die des Arbeitgeberverbands sind dennoch an einer baldigen Fortsetzung interessiert, hieß es auf den Internetseiten der IG BAU. (igb)