Alle News

EU: Chinesische Apfelsorte ist herkunftsgeschützt

Die chinesische Apfelsorte „Shaanxi ping guo“ wurde (neben weiteren Produkten) in der EU formell registriert als Produkt mit geschütztem Ursprung, meldete der schweizerische Landwirtschaftliche Informationsdienst (LID) am 13. Mai.

Fünf Sorten eignen sich für die Shaanxi-Äpfel: ‘Fuji’, ‘Gala’, ‘Jinguan’, ‘Qinguan’ und ‘Yuanshuai’. Angebaut werden sie auf dem Lössplateau der Weibei-Region im Nordosten Chinas. Die Äpfel sind je nach Sorte leuchtend rot oder gelb-grün, haben eine dicke Schale und knackiges Fruchtfleisch, schmecken süß-säuerlich, sind lange haltbar und gut transportfähig. (Quelle: EU-Amtsblatt C 252 vom 18. September 2010). Die gegenseitige Anerkennung von herkunftsgeschützten Produkten ist Teil des Projekts 10 plus 10, das seit 2007 läuft. Die Chinesen erkennen ihrerseits die Herkunft von zehn europäischen Produkten an.