Alle News

EU-Ministerrat billigt GAP-Rechtsakte

Der EU-Agrarministerrat hat dem Schlussakt bei der Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) zugestimmt. Ohne weitere Debatte legte er kein Veto gegen die delegierten Rechtsakte, darunter auch die Einzelheiten zum Greening, ein. 

Da auch das EU-Parlament auf Einspruch verzichtete, können die Rechtsakte, die den EU-Mitgliedstaaten einen Rahmen zur Umsetzung der GAP-Reform vorgeben, nun in Kraft treten.

Laut Franz-Josef Schoo von der Landwirtschaftskammer Niedersachsen sind zur nationalen Umsetzung noch das Direktzahlungen-Durchführungsgesetz zu verabschieden, das am 8. Mail im Bundestag behandelt wird, und Durchführungsbestimmungen auf den Weg zu bringen. (hlw)