Alle News

Eva Kähler-Theuerkauf als neue ZVG-Vizepräsidentin gewählt

, erstellt von

Eva Kähler-Theuerkauf ist neue Vizepräsidentin des Zentralverbands Gartenbau (ZVG). Mit großer Mehrheit wurde sie von den ZVG-Mitgliedern für dieses Amt gewählt. Damit tritt Kähler-Theuerkauf die Nachfolge von Hartmut Weimann an, der sich nicht mehr zur Wahl gestellt hatte.

ZVG-Präsident Mertz und Eva Kähler-Theuerkauf bei ihrer Wahl zur Präsidentin des Landesverbands Gartenbau NRW 2016. Foto: LV NRW

ZVG-Präsident Mertz beglückwünscht Kähler-Theuerkauf

ZVG-Präsident Jürgen Mertz beglückwünschte Kähler-Theuerkauf zu ihrer Wahl, die im Rahmen der am 4. Dezember Corona-bedingt erstmals komplett digital abgehaltenen Mitgliederversammlung stattfand. Nachdem sich Hartmut Weimann nach acht Jahren als ZVG-Vizepräsident nicht erneut zur Wahl gestellt hatte, bestimmten die ZVG-Mitglieder die Präsidentin des Landesverbands Gartenbau Nordrhein-Westfalen zur neuen Vizepräsidentin. Bestätigt wurden außerdem Jürgen Mertz in seiner Funktion als Ausschussvorsitzender für Sozialpolitik sowie Thomas Koch als Vorsitzender des Arbeitsausschusses Technik und Bauwesen im Gartenbau.

Neue ZVG-Vizepräsidentin will Zusammenhalt der Verbände intensivieren

Als neue ZVG-Vizepräsidentin will Kähler-Theuerkauf laut Mitteilung des Zentralverbands Gartenbau den Zusammenhalt der Verbände untereinander – der sich im laufenden Pandemie-Jahr intensiviert habe – erhalten. Gemeinsam mit einem starken Team auf Bundes- und Landesebene will die Unternehmerin als verlässlicher Partner für Gartenbau-Unternehmen und Politik die Vielfalt der Branche bewahren und für praktikable Rahmenbedingungen werben. Dabei kann Kähler-Theuerkauf auf umfangreiche Erfahrungen in der Verbandsarbeit zurückgreifen: Von 2014 bis 2016 war sie Präsidentin des Landesverbands Gartenbau Rheinland und übernahm 2016 den Vorsitz des damals neu gegründeten Landesverbands Gartenbau Nordrhein-Westfalen.

Kähler-Theuerkauf mit verschiedenen gärtnerischen Ehrenämtern

Daneben engagiert sich die 1962 geborene Kauffrau – die nach ihrer Ausbildung in verschiedenen Unternehmen in Düsseldorf, Krefeld, Neuss und Kempen tätig war und seit 1993 Mitinhaberin der Gärtnerei Hermann Theuerkauf GbR in Kempen ist – in verschiedenen gärtnerischen Ehrenämtern. Unter anderem ist Kähler-Theuerkauf Mitglied im Hauptausschuss der Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalens und im Beirat der Internationalen Pflanzenmesse (IPM) in Essen.

Cookie-Popup anzeigen