Alle News

Expo TCO 2015: Starterlaubnis erteilt

Innovation und grünes Erlebnis stehen bei der vierten Expo TCO in der Region  Opheusden im Vordergrund. Die Messe wird im Juni 2015 stattfinden, wie die „Vereniging Boom-en Plantenbeurs Opheusden“ verlauten ließ. Sie hatte intern eine Bewertung durchgeführt, ob die Expo TCO noch einmal aufgelegt werden soll.

Auch in diesem Jahr soll die Expo TCO wieder abwechslungsreiche Themen rund um Alleebäume und mehr bieten. Foto: Expo TCO

Der Frühling eigne sich besonders für die Messe, da sich die Gärtnereien genau dann von ihrer besten Seite zeigen würden. Außerdem halten sich viele Kunden nach den Erfahrungswerten der Vereiniging im Juni ohnehin in der Gegend auf, um das Wachstum der Alleebäume zu studieren und das Angebot in Augenschein zu nehmen.

Grundgedanke der Expo TCO soll weiterhin die Förderung der Region Opheusden als europäisches Alleebaumzentrum und die Weiterentwicklung der Zusammenarbeit bleiben. Den Schwerpunkt bilden weiterhin Alleebäume und ähnliche Produkte mit einer größeren Offenheit für grüne Aussteller von außerhalb der Region. In den nächsten beiden Monaten wird das Format weiter ausgestaltet, wobei das Engagement der Aussteller entscheidend ist.

Die Zusammenarbeit mit anderen Alleebaummessen wie im letzten Jahr mit der GrootGroenPlus im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit und des Nachrichtenaustausches bleibt nach reiflicher Überlegung unverändert. Die Expo TCO möchte die gesamte Kette ansprechen: angefangen von Züchtern, Händlern, Landschaftsgärtnern und Architekten bis hin zu Vertretern der Politik. 2014 besuchten rund 2.200 Fachleute die Messe. (ts)