Alle News

Farne vom Himalaya

In der Farnschlucht im Botanischen Garten in Kassel finden 25 Farn-Arten ein neues Zuhause. Anfang November führten Helfer vom Freundeskreis Botanischer Garten und städtische Mitarbeiter die Neubepflanzung des Geländes nahe des Schlösschens Schönfeld durch. Dirk Wiederstein, Farnzüchter aus Bendorf bei Koblenz, hat die 25 verschiedenen Arten mitgebracht: Vom einfachen Moosfarn bis zum exotischen Himalaya-Farn reicht das Sortiment. Seit der Gründung des Freundeskreises im Jahr 2003 ist nach dem Rosen-, dem Stauden- und dem Heilkräutergarten die Neupflanzung der Farne das vierte Projekt zur Wiederaufwertung des Botanischen Gartens.