Alle News

Fleurop zieht Bilanz: weniger Aufträge in höherem Wert

Die Fleurop, seit Anfang 2003 als Aktiengesellschaft am Markt, legte anlässlich einer Pressekonferenz in Berlin ihre aktuellen Bilanzen vor, informierte über neue Kommunikationsstrategien und gab einen kleinen Ausblick auf die erstmals stattfindende Aktionärsversammlung im Juli. Obwohl es vielerorts zum Muttertag „mau“ aussah, die Fleurop bezifferte laut einer Blitz-Umfrage bei ihren Floristen die Umsätze zum Muttertag mit „gut“. Die Zahlen insgesamt weisen zwar ein Minus auf, dieses wurde aber durch einen wertmäßigen Ausgleich kompensiert, was wiederum den Auftragswert um zwei Prozent ansteigen ließ. Zu den Topsellern gehörten 2003 der „I love Milka“- und der „Ferrero-Küsschen“-Strauß. In dieser Hinsicht will die Fleurop ihr Crossmarketing ausbauen und zwar nach der Formel „Produkt plus Mehr“.