Alle News

Fleuroselect stellt Goldmedaillen-Gewinner für 2022 vor

, erstellt von

Mit der Goldmedaillen-Auszeichnung würdigt die internationale Zierpflanzen-Organisation Fleuroselect echte züchterische Innovationen, herausragende Sortenschönheit und exzellente Züchtungsleistung. Für 2022 erhielten insgesamt vier Züchtungen die begehrte Auszeichnung.

Die vier Goldmedaillen-Gewinner auf einen Blick. Foto: Fleuroselect

Laut eigener Aussage haben alle vier Goldmedaillen-Gewinner für das Jahr 2022 die Jury dadurch überzeugt, dass jede für sich für einen Durchbruch in der Züchtung stehe und damit eine besonders hohe Punktzahl für Innovation, Schönheit und Gartenleistung erreicht habe. Die Goldmedaillen-Gewinner im Überblick:

Helianthus annuus Gummy Bear von HM.Clause

Die Helianthus annuus Gummy Bear kommt mit zitronengelben, gefüllten Blüten daher, die einen wunderschönen Kontrast zum grünen Laub bilden und bis zu 20 cm Durchmesser erreichen. Die Pflanzen entwickeln sich einheitlich und können insgesamt bis zu 170 cm groß werden. Sie sind daher sowohl für den professionellen und den hobbymäßigen Anbau geeignet und sei ideal für die Verwendung in der Landschaftsgestaltung geeignet. Durch Farb- und Höhenakzente in Grünflächen kann mit den Pflanzen für mehr Dynamik in der Umgebung gesorgt werden. Die Preisrichter lobten die innovative Farbe, die attraktiven Blüten und die hervorragende Wuchsleistung.

Myosotis alpestris Bellamy Blue von Floragran

Myosotis Bellamy Blue kommt mit einer innovativen Färbung in dunklerem Blau daher und erweitert damit die Farbpalette zu Beginn des Frühlings. Das Kultur-Schema passe demnach auch perfekt zu den bereits vorhandenen Myosotis-Programmen. Erwartet werde zudem auch, dass der Einzelhandel das spektakuläre dunklere Blau der Blüten zum Zeitpunkt des Verkaufs sehr schätzen werde. Die Jury erläuterte, dass ein solch tiefes Blau bei vernalisationsfreien Myosotis bisher noch nicht existierte.

Zinnia hybrida Belize Double Scarlet von Takii

Double Scarlet sei das Top-Produkt des Belize Sortiments und zeichnet sich durch auffällige gefüllte, scharlachrote Blüten aus. Dank des kompakten Wuchses kann auf den Einsatz von Wachstumsregulatoren verzichtet werden. Auch hier erwarte man hohen Zuspruch vom Einzelhandel, da die Pflanze eine gepflegte, farbenfrohe Tischpräsentation ermögliche. Die Jury erklärte hierzu: „Attraktive Farbe mit attraktivem Habitus und guter Leistungsfähigkeit. Bessere Verzweigung und wirklich kompakt!“

Zinnia x hybrida Profusion Red Yellow Bicolor von Sakata 

Mit einer neuen zweifarbigen Sorte der bekannten Profusion-Serie sicherte sich Sakata eine Goldmedaille. Die Gewinner-Pflanze kombiniert die hohe Leistungsfähigkeit der Serie mit einer innovativen Farbkombination aus Gelb und Rot. Mit zunehmender Reife der Blüten verändert sich deren Farbigkeit zu attraktivem, rosigem Rot, Pink und Apricot in vielen Nuancen. Eine kurze Produktionszeit und eine hohe Krankheitstoleranz dieser Zinnie werden den Produzenten höhere Umsatzerlöse einbringen, heißt es. „Ein aufgrund des Farbwechsels der reiferen Blüten bemerkenswerter Farben-Mix; langlebige Sorte mit einer sehr guten Leistungsfähigkeit im Rahmen einer landschaftlichen Gestaltung“, urteilte die Jury.

Cookie-Popup anzeigen