Alle News

FloraHolland: Leichtes Wachstum

, erstellt von

1,5 Prozent mehr Umsatz fuhr die Royal FloraHolland 2015 im Vergleich zum Vorjahr ein. 12,7 Milliarden Blumen und Pflanzen brachte der internationale Marktplatz in den Handel und setzte so insgesamt 4,5 Milliarden Euro um.

Auch 2015 hat sich das Geschäft für die Royal FloraHolland von der Versteigerungsuhr weg zum Direktverkauf bewegt. Foto: FloraHolland

Royal FloraHolland: Gehandeltes Gesamtvolumen und Preise steigen

Dabei stieg das gehandelte Gesamtvolumen um 0,6 Prozent an, was den Umsatz ebenfalls beflügelt habe, wie die Royal FloraHolland mitteilt. Für die Produzenten erzielte der Marktplatz für Blumen und Pflanzen im Schnitt einen Preis, der um 0,9 Prozent höher lag als noch 2014.

Der Gesamtumsatz der Schnittblumen, die im Jahr 2015 über die Royal FloraHolland in den Handel gebracht wurden, liegt bei 2,6 Milliarden Euro und stieg so im Vergleich zum Vorjahr um 2,8 Prozent an. Das Volumen dieser Produktgruppe nahm um 0,7 Prozent zu und der durchschnittliche Preis stieg um 2,1 Prozent.

Zimmerpflanzen: Umsatz und Preise rückläufig

Bei den Zimmerpflanzen allerdings zeigte sich der Umsatz um einen halben Prozentpunkt rückläufig. Als Grund hierfür nennt die Royal FloraHolland den Durchschnittspreis, der 2015 um 1,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr sank, während die angelieferte Stückzahl um 1,5 Prozent stieg.

Bei den Gartenpflanzen ging das gelieferte Volumen um 5,7 Prozent zurück, dafür kletterte der Preis um 6,5 Prozent nach oben und somit auch der Umsatz um 0,4 Milliarden Euro (0,4 Prozent).

Mehr Absatz über Direktverkauf - Umsätze an der Uhr gehen leicht zurück

Für die Royal FloraHolland verlagert sich der Absatz von Blumen und Pflanzen immer mehr von der Uhr zum Direktverkauf. 2015 sei die Verlagerung mit 1,2 Prozent allerdings weniger spürbar gewesen, wie das Unternehmen berichtet. Über den Direktverkauf wurden 52,3 Prozent der Produkte abgesetzt.
Royal FloraHolland rechne damit, dass die Verkäufe an der Uhr auch in den kommenden Jahren abnehmen werden.

Weitere News zur Royal FloraHolland finden Sie auf der Unternehmenswebseite.