Alle News

FloraHolland: Widerstand beim Liquiditätsbeitrag

Abgelehnt wurde auf der Hauptversammlung von FloraHolland am 5. Juni der Vorschlag, den Liquiditätsbeitrag wegen des negativen Jahresergebnisses in 2013 nur zur Hälfte gutzuschreiben. 

Mitglieder von FloraHolland auf der Hauptversammlung des Vermarkters. Foto: FloraHolland

Nach diesem ersten Punkt der Tagesordnung konnten zudem keine weiteren Beschlüsse über die Jahresangaben 2013 mehr gefasst werden, berichtet die Vermarktungsorganisation. FloraHolland will nun vor Ende nächster Woche bekannt geben, wie es dazu weitergehen soll.

Als Liquiditätsbeitrag wird bei Anlieferern ein Prozent Umsatz einbehalten. Ist das Ergebnis im Plus, wird dieser Liquiditätsbeitrag nach entsprechendem Beschluss der Hauptversammlung dem Mitgliederkonto gutgeschrieben. Wegen dem negativen Ergebnis im Jahr 2013 sollte nun, so der abgelehnte Vorschlag, eine Hälfte zur Deckung des Verlustes dienen. (hlw)