Alle News

Flüchtlinge als Praktikanten in Baumschule

Baumschulluft schnuppern acht Flüchtlinge in der Baumschule Ley. Die Praktikanten arbeiten ausgerüstet mit Baumscheren und Spezialwerkzeug in dem Meckenheimer Betrieb in der Produktion von dreimal verschulten Alleebäumen – angeleitet von einem Kolonnenführers und mit Unterstützung eines betriebseigenen Dolmetschers.

Foto: Baumschule Ley

Zusätzlich soll eine weitere Gruppe von Flüchtlingen ebenfalls ein Praktikum in der Baumschule Ley beginnen. Ziel ist, zumindest einem Teil der Praktikanten nach Abschluss dieser praktischen „Testphase“ einen Arbeitsplatz in der Baumschule anbieten zu können.

Nach dem ersten, positiven Eindruck ist Christoph Dirksen, Geschäftsführer der Baumschule Ley, zuversichtlich, dass alle Praktikanten bis zum Schluss durchhalten. (ts)