Alle News

Flüchtlinge: LWG spendet eine Tonne Äpfel

, erstellt von

1000 Kilo Äpfel spendete die Bayerische Landesanstalt für Wein- und Gartenbau an Flüchtlinge, die im Großraum Würzburg vorrübergehend in Notunterkünften wohnen. Die Früchte stammen aus dem Lehr- und Versuchsbetrieb in Thüngersheim.

Die Landesanstalt Wein- und Gartenbau unterstützt Flüchtlinge mit frischen Äpfeln. Foto: LWG

Landesanstalt für Wein und Gartenbau: Mitarbeiter verteilen Äpfel

Mitarbeiter der Landesanstalt für Wein- und Gartenbau hatten den „Stein“ ins Rollen gebracht. Sie trugen ihre Idee LWG-Präsident Herrmann Kolesch vor und stießen auf offene Ohren. Für Neuankömmlinge und Landesanstalt ist es gleichermaßen eine gute Aktion.

So kommen die Flüchtlinge in den Genuss frischen Obstes, während die LWG die Apfelsorten Elstar, Gala oder Gerlinde bekannter macht. Die Mitarbeiter verteilten die Äpfel persönlich in Acht Notunterkünft im Raum Würzburg sowie in den Unterkünften in den einzelnen Stadtteilen.