Förderpreis der Isolde-Voigt-Stiftung: Forschung an Tomaten und Ulmen

Veröffentlichungsdatum:

Zwei Arbeiten junger Gartenbauwissenschaftler unterstützt die Isolde-Voigt-Stiftung auch in diesem Jahr wieder mit Fördermitteln. Das Votum des Kuratoriums der Deutschen Gartenbauwissenschaftlichen Gesellschaft entschied sich für die Anträge von Dr. Martina Bandte zur Isolierung von Viruspartikeln aus erkrankten Ulmen und von Dr. Anna Keutgen zur Qualität von Phytophthora-toleranten Tomatensorten für den ökologischen Anbau im Freiland aus ernährungsphysiologischer Sicht. Die Isolde-Voigt-Stiftung ist eine Einrichtung von Thalacker Medien, die sich zum Ziel gesetzt hat, den gartenbauwissenschaftlichen Nachwuchs zu unterstützen. Anträge kann jede gartenbauwissenschaftliche Forschungs- und Untersuchungseinrichtung an die Deutsche Gartenbauwissenschaftliche Gesellschaft, Herrenhäuser Str. 2, 30419 Hannover stellen.

Cookie-Popup anzeigen