Alle News

Förderpreis: Staudengärtnerei ausgezeichnet

Horst Seehofer, Bundesminister für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, verlieh am 20. Januar auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin den Förderpreis Ökologischer Landbau. Das Bundesministerium vergibt den mit insgesamt 25 000 Euro dotierten Förderpreis an ökologisch wirtschaftende Betriebe für besonders vorbildliche innovative Konzepte. Der erste Preis ging in diesem Jahr an den Ökohof Kuhhorst im havelländischen Luch in Brandenburg. Er wurde für seine betriebliche Gesamtkonzeption prämiert. Den zweiten Preis erhielt die Staudengärtnerei Gaißmayer aus Illertissen in Oberschwaben (Bayern) für ihre Pionierarbeit in der biologischen Staudenvermehrung und Vermarktung und den Erhalt einer Vielzahl bedrohter Zier- und Nutzpflanzen, Kräutern und Heilpflanzen.

Bei den beiden Erstplatzierten handelt es sich um Demonstrationsbetriebe Ökologischer Landbau. Sie sollen Anschauungsobjekt und Anlaufstelle zum unmittelbaren Informationsaustausch für Berufskollegen und Interessierte sein.