Alle News

Fortbildungslehrgang im Landschaftsbau ist ein Erfolgsmodell

Der im Januar 2007 eingeführte, zweiwöchige Fortbildungslehrgang "Vorarbeiter im Landschaftsbau" zählt zu den Erfolgsmodellen der Akademie Landschaftsbau Weihenstephan. Allein im Winter 07/08 besuchten 92 Teilnehmer diesen Lehrgang. In den zwei Modulen "Baustellenorganisation" und "Baustellenabwicklung" werden die Teilnehmer auf die wichtigsten Aufgaben und Funktionen eines Vorarbeiters auf der Baustelle vorbereitet. Das Lehrgangsziel umfasst die selbstständige und erfolgreiche Baustellenführung einschließlich Mitarbeiterführung und kompetentem Umgang mit dem am Bau beteiligten Personenkreis. Die Schwerpunkte liegen hierbei auf dem fachlich-organisatorischen und wirtschaftlichen Verantwortungsbereich des Vorarbeiters. Fertigkeiten und Kenntnisse werden mittels praktischer Übungen und Gruppenarbeiten anhand einer Musterbaustelle vertieft, um den vielfältigen Anforderungen eines Vorarbeiters als "Schlüsselperson" auf der Baustelle gerecht zu werden. Um an dem Fortbildungslehrgang teilnehmen zu können, ist eine Berufsausbildung als Landschaftsgärtner oder Facharbeiter mit gleichwertigen Vorkenntnissen sowie entsprechende Baustellenerfahrung im Landschaftsbau nötig.

Gezielte Weiterbildung. Fünf junge Mitarbeiter der Firma Kutter GmbH & Co. KG aus Memmingen besuchten das Modul 1 dieser Fortbildung. Wie Markus Pfalzer, Hauptgeschäftsführer des Garten- und Landschaftsbaubetriebs beschreibt in der TASPO 40/08 welche Erfahrungen die Mitarbeiter machten.