Alle News

Zulieferer zuversichtlicher als der Gartenbau: Ergebnisse des TASPO-Indega-Barometers liegen vor

Die Geschäftserwartungen der Gartenbau-Zulieferindustrie sind nicht so negativ wie die im Gartenbau. Selbstverständlich ist man über die Geschäftstätigkeiten im deutschen Gartenbau mehr als enttäuscht. Hier fehlen die Aufträge und man spürt eine große Zurückhaltung hinsichtlich der Investitionen. Etwa 60 Prozent der Indega-Mitgliedsfirmen beantworteten für das TASPO-Indega-Barometer einen Fragebogen, aus dem einige wichtige Tatsachen und auch Tendenzen hervorgehen. Immerhin betrachten 26 Prozent der Firmen der Investitionsgüterindustrie die Geschäftslage für das letzte Drittel 2004 in der Gartenbaubranche als gut und 26 Prozent als mittelmäßig. 46 Prozent geben ein schlechtes Urteil ab. Vor genau einem Jahr sah das Ergebnis übrigens ähnlich aus. Bei den Verbrauchsgütern sagen zwölf Prozent gut, 37 Prozent mittelmäßig und 25 Prozent schlecht, zwölf Prozent sogar sehr schlecht, hier hat sich eine erhebliche Verschlechterung gegenüber der Umfrage im Vorjahr ergeben. Die ausführliche Auswertung der Umfrage lesen Sie in der aktuellen TASPO.